Die Gesichter des Deutschen Kunstarchivs

 
 
 

Schimpf, Gerda

1913-, Fotografin

Biografie

Gerda Schimpf wurde 1913 geboren. Mit 20 Jahren begann sie 3-jährige Lehre bei Dore Bartcky in Leipzig. 1937 nahm Schimpf eine Tätigkeit bei Albert Meyer in Berlin auf. Während des zweiten Weltkriges arbeitete sie bei AEG und wurde nach Beendigung des Kriges selbstständig. Ab 1959 lehrte Gerda Schimpf als Dozentin an der Lette-Schule und wurde im Jahr 1978 emeritiert. Sie lebt 101-jährig in Berlin.